Wegen Dauerregen nicht in Barfußstimmung :(

Hallo ihr Lieben,
heute ist wieder so ein Tag mit Dauerregen, was mich depressiv stimmt. Weil ich mich barfuß heute nicht wohl fühle, trage ich Schuhe.

Jemand in meinem Umfeld war verwundert, warum ich bei den um die 20 Grad, die wir haben, nicht barfuß bin. Und barfuß durch Pfützen laufen kann ja auch Spaß machen. Aber der Himmel ist grau und der Dauerregen lässt einfach nicht nach.

Habt ihr auch manchmal solche Phasen? Habt ihr Tipps zur Stimmungsaufhellung?

Alles Liebe
Annika

Ich bin ja noch nicht lange dabei. Bisher ist das bei mir nicht vorgekommen. Da mir das Gehen auf nassem Boden gefällt und es warm genug ist, würde ich mir höchstens ein Handtuch einpacken, damit ich am Ziel keine zu deutlichen Spuren hinterlasse.

Andererseits darfst du Schuhe anziehen, wann immer du es willst. Und mach dir keinen Stress. Fast alle würden sich jetzt über etwas Sonne und Sommer freuen.

1 „Gefällt mir“

Hallo Annika,

wenn dir gerade nicht nach Barfußlaufen ist, muss es doch nicht sein, selbst wenn Du dein Umfeld in Schuhen enttäuschst. :wink: Wichtig ist, dass Du dich wohlfühlst.

Das trübe Wetter kann schon aufs Gemüt schlagen, nicht nur was das Barfußlaufen angeht. Wir hatten gestern den längsten Tag, gerechnet von Sonnenauf- bis -untergang, aber wirklich beständiges schönes, warmes Wetter ist bisher ausgeblieben. Hoffen wir mal, dass da noch was kommt.

Also, bleibt mutig und möglichst barfuß.

Herzliche Grüße

Peter

2 „Gefällt mir“

Wenn auf unserem Dauercampingplatz das Wasser auf den Wegen steht, laufe ich am liebsten barfuss am Luganer See entlang. Aber so ist jeder unterschiedlich gestrickt. :slightly_smiling_face:
Schlussendlich gibt es ja keine Verpflichtung, irgendwo barfuss aufzutauchen (ausser vielleicht im Schwimmbecken und auf der Judomatte) - wenn dir nicht danach ist, hast du vielleicht morgen mehr Lust drauf…
Stimmungsaufhellung?
Hast du einen See in der Nähe?
Wasser hilft mir am meisten, trübsinnige Gedanken loszuwerden.
Kopf hoch! :slightly_smiling_face:

1 „Gefällt mir“

Ja, barfuß laufen hat belegte stimmungssufhellende wirkung!

2 „Gefällt mir“

Liebe Annika,
zunächst kann ich Dir sagen dass auch ich bei Regen weniger Lust auf Barfußgehen habe als bei trockener Witterung und zwar völlig unabhängig von meiner momentanen Stimmung. Ich kann mir das selbst nicht erklären, selbst Menschen die sonst nicht regelmäßig barfuß gehen nehmen zumindest einen leichten Sommerregen zum Anlass die Schuhe auszuziehen. Natürlich käme ich nicht auf die Idee plötzlich Schuhe anzuziehen nur weil es regnet :wink:
Wenn allerdings Dauerregen einen in die depressive Stimmung treibt ist das natürlich noch mal eine ganz andere Sache. Aufheitern könnte mich dann tatsächlich eine Fußmassage durch meine Frau. Die ließe mich dann allerdings abblitzen und würde mir entgegnen, dass ich ja durch mein Barfußlaufen eh ständig Verwöhnung für die Füße bekomme…

2 „Gefällt mir“

So wie dir ging es mir auch am langen Wochenende Ende Mai/Anfang Juni, als es bei uns auch fast pasuenlos geregnet hatte.

Nach einem Regen über nassen Boden zu laufen ist genial - wenn ich aber daheim sitze und draußen herrscht Dauerregen, verhagelt mir das auch die Stimmung und ich kann mich kaum aufraffen rauszugehen. Und wenn ich dann doch rausgehe(n muss), dann lieber in Schuhen, solange es nicht aufgehört hat. :face_with_diagonal_mouth:

1 „Gefällt mir“

Grundsätzlich mag ich auch lieber warmes, sonniges Sommerwetter. Vielleicht mal ein Gewitter, dann stimmt aber auch die Temperatur und das Barfuß gehen macht Spaß, wenn der Boden nass aber auch warm ist. Der momentane Dauerregen macht nur bedingt Spaß barfuß unterwegs zu sein. Als Aufhellung sagt die Wettervorhersage, daß es zum Wochenende ja schon trockener und auch sonniger werden soll. :sunglasses::footprints::foot:

1 „Gefällt mir“