Neuer Barfuß/Flip Flop Fan

Moin, hab mich grade hier angemeldet und muss mich erstmal zurechtfinden…:woozy_face:
Toll, dass es offenbar doch viele gibt, die gern barfuß sind!
Ich habe das in den letzten Jahren immer mehr für mich entdeckt, auch wenn ich meist doch in Flip Flops unterwegs bin.
So oder so, ist schon ein tolles Gefühl!
LG

4 „Gefällt mir“

Hi Eugene,
willkommen hier bei uns!

LG
stromkabelsalat

Hallo Eugene,
Willkommen in unserer Runde und wir freuen uns, wenn du über verschiedenste Barfuß-Themen mitdiskutieren möchtest!

Aus welcher Region kommst du denn?

Viele Grüße!
Peter

Hallo Peter, ich wohne im Harz, bin aber auch sehr oft an der Ostsee

1 „Gefällt mir“

Hallo Eugene
Herzlich willkommen im Forum👋

Danke schön für das willkommen

Flipflops gehen so schnell verloren, da kannst du sie gleich weglassen.

2 „Gefällt mir“

Flip Flops sind für mich eigentlich die ideale Lösung, da ich einerseits ziemlich empfindliche
Füße habe (meine ca. 110kg, verteilt auf knapp 2m, drücken doch ganz schön auf die Sohlen),
mich andererseits damit eigentlich genau so frei fühle wie barfuss.
Vielleicht nicht so konsequent wie viele andere hier, aber ich liebe nackte Füße eben auch in
schönen Flip Flops…

Natürliche barfuß Menschen sind oft eher klein, aber auf jeden Fall ziemlich schlank.

110 könnte ohne Hilfe für die Füße echt zu viel sein. Abhängig natürlich vom Bau der Füße.

Ich habe 84 bei 180 und das sind für mich ca 8kg zu viel. Ich habe sehr schlanke Knochen und schmale Gelenke… Die Füße sind okay, aber Knie und Rücken sind schnell etwas beleidigt.

Rückenprobleme hatte ich immer mal wieder mein Leben lang, Arthrose ist ab und zu auch dabei, aber davon sind die Füße zum Glück bisher verschont.
Aber ich sehe , wie die maximal halb so schweren Nachbarsmädel barfuß elfengleich über meine „Naturspliteinfahrt“ schweben und ich merke jedes kleine Steinchen.
Da lobe ich mir meine Flip Flops und fühle mich trotzdem fast barfuß, auf Rasen oder Asphalt ist das natürlich viel einfacher :footprints:

Ich war so in meiner Jugend so 14-16 flip flopper, für mich wars halt mehr so
„Wenns garnich barfuß geht und/oder ich mich unwohl bei fühlte“ sehr angenehm weil irgendwie besser als „feste Schuhe“.
Jetzt vor meinem Ägypten Urlaub hab ich mal wieder welche als „Not Schuhe“ ausprobiert aber bin garnich mehr drauf klar gekommen.
Backup waren adiletten die waren so gefühlt in der Wohnung ok aber in der Praxis bei Hitze (und dafür brauchte ich sie ausschließlich) waren sie nix da wären mir tatsächlich flip Flops noch lieber gewesen
Denke man erkennt am bild worum

Hallo, willkommen hier und schöne Grüße aus dem Harz

Hallo Golfer, ich bin auf der anderen Seite (Nordharz) :wink:

Huhu Eugene,

das mit dem Zurechtfinden ist normal. Wird dir mit der Zeit immer leichter fallen. Flip Flops sind eine schöne Lösung wenn barfuß nicht möglich ist und zum reinkommen.

Liebe Grüße Leonie

Moin Leonie,
das sehe ich ebenso!
Liebe Grüße
Chris

Cool, vielleicht läuft man sich ja mal über den Weg.

Das kann gut mal passieren :wink: