Grüße aus Bonn/Rhein-Sieg

Hallo Ihr Lieben! Ich habe mich mal ganz spontan entschlossen eurem Forum beizutreten, auch um die Schiene Bonn-Siegburg weiter zu beleben :slight_smile: Wenn ich das richtig erfasst habe, wäre ich der dritte Carsten - daher 3rd… Ach ja, ich habe vor meiner Registrierung sooo viel von mir gelesen: "…erst mal abends in der Dunkelheit…die Blicke der anderen…werde ich aus dem Supermarkt rausgeworfen?.. Und heute: all das (fast) kein Problem mehr! Nun ja, als ich mich vor ein paar Jahren endlich durchgerungen habe, auch meinen Bäcker zwei Straßen weiter ohne Schuhe aufzusuchen, um festzustellen dass ich auch dann mit Namen angesprochen und freundlich bedient werde und man mich NICHT zum Scheiterhaufen geführt hat, ist wohl der Knoten geplatzt. Seitdem bin ich nicht nur wie die Jahrzehnte zuvor nur auf Spaziergängen, sondern auch im Alltag meist barfuß anzutreffen. Wie ihr bemerkt habt: mit Ende vierzig nicht mehr der Jüngste, verheiratet und zwei (fast) erwachsene Kinder. Solltet ihr also mal zwischen Bonn und Siegburg eine Vater/Tochter-Kombi mit 2, hin und wieder auch mit 4 nackten Sohlen sehen bin ich/sind wir das :slight_smile:

8 „Gefällt mir“

Hi Carsten,

willkommen im Forum!

Vielleicht wäre das Kölner Treffen für Dich ideal. :wink:

LG
stromkabelsalat

Habe ich natürlich auch schon mitbekommen (und finde es irre, wer sich da auf weite Distanz alles auf den Weg macht) aber die Museen finde ich jetzt nicht sooo spannend. Ich könnte - sofern terminlich nix dazwischen kommt - Sabine auf dem Weg nach Köln in Siegburg abfangen. Das ist ja kurz vor Köln der letzte ICE-Halt (außer vllt CGN) und ihre letzte Etappe wäre dann mit dem Nahverkehr (günstiger ;-))

Geht auch nicht wirklich um die Museen. Die sind einfach nur ein Vorwand, damit man sich treffen kann und nicht dumm rumsteht :wink:

1 „Gefällt mir“

Hallo Carsten III (klingt doch besser als 3rd),
spontan ist einfach immer am besten!
Ich freue mich auf Deine Beiträge - bis hin zum Scheiterhaufen :wink: !
Liebe Grüße, Georg

Wie wärs denn dann mit einer Stadtführung durch die gesamte Kölner Altstadt? Da zeigt man/frau auch richtig Präsenz. Wirkt sicher ansteckend eine große Gruppe Barfüßige ganz entspannt durch die Altstadt flanieren zu sehen. Da kommt dann vielleicht auch die Presse oder das Fernsehen.

Das gab es letztes Jahr in Freiburg. Vielleicht wäre das was für zukünftige Kölner Treffen. Das können aber nur die Organisatoren Wolli und Dieter aus Köln entscheiden.

Nur „Carsten“ reicht völlig :wink: Danke!

1 „Gefällt mir“

Die muss man in der Regel aber dann auch rechtzeitig darauf aufmerksam machen.

Meist mit Erfolg - zumindest bei mir waren die örtliche Presse und Lokalsender fast immer dafür aufgeschlossen.

Und wenn man mal einen gewissen Bekanntheitsgrad hat sowieso, dann kommen die Anfragen auch unverhofft. So bin ich zumindest ohne mein Zutun in entsprechenden Dateien/Agenturen als „erfahrener Barfüßer“ gelistet wie ich mal auf meine Rückfrage „… wie man denn auf mich gekommen sei?“ bei einem anfragenden TV-Sender erfahren habe. Und wenn die Redaktionen das Thema auf der Agenda haben landen sie dann oft bei mir. :slight_smile:

(Allerdings: Mit Privaten lasse ich mich grundsätzlich nicht ein !!!
Ich achte sehr auf die Intention des geplanten Beitrags und mache mich vorher kundig!
Bei RTL und Co. wäre ich dann nach deren Vorstellung zum Freak gemacht worden !
Idee von Pro7 laut Anruf: „Barfuß im Anzug (!) ins Theater zu gehen - mit einem Drehteam im Rücken und die Reaktion der Leute erfragen“
Nee, also wirklich nicht mit mir !)

So bin ich aber bereits in den Öffentlich-Rechtlichen Sendungen wie z. B.„Rundum gesund“, „Landesschau BW“, „Kaffee oder Tee?“ in SWR3, „Morgenmagazin“ ARD+ZDF und „Hallo Deutschland“ ZDF gelandet …

Und ich sehe es auch so: Nicht missionieren, sondern vorleben! So ist zumindest ein Freundespaar von uns ebenfalls zu überzeugten Barfüßern mutiert. :slight_smile:

Und ja - in Gesprächen stelle ich sehr oft fest dass die Leute sich nur nicht trauen - der Wunsch ist da! Da kann man auch etwas bewegen. Manchmal …

2 „Gefällt mir“

Da entsteht dann das typische Medienphänomen, dass man als Zuschauer*in feststellt, dass in Medienbeiträgen zu einem bestimmten Thema immer wieder die selben Protagonist*innen vorkommen.

1 „Gefällt mir“

Hallo lieber Carsten,

schön, dass du bei uns im Forum bist! Herzlich willkommen!

Alles Liebe
Annika

Hallo Carsten,

ich würde mich freuen!! :sweat_smile: Falls Du mich gemeint hast. (Es ist selten, dass es nur eine Sabine irgendwo gibt :grin:)

Und herzlich willkommen hier im Forum!

Ich bin am kommenden Pfingstwochenende „zufällig“ in Bonn :rofl: wir werden dort Freunde besuchen. Bin also schon verplant :face_with_peeking_eye:

LG, Sabine

Hi Sabine!

Ja, ich meinte in der Tat Dich, da Du ja dem Treffen in Köln zugesagt hast und ja aus Mannheim kommend sehr wahrscheinlich durch Siegburg mit dem ICE fährst. Ich kann diesen Samstag noch nicht sicher disponieren und an generell arbeitsreichen Wochenenden kann ich mich auch nicht so gut einen kompletten Tag aus dem „erfolgreichen Familienunternehmen“ rausdefinieren - wenn Du verstehst was ich meine :wink:

10 Uhr morgens ist aber auch recht sportlich, vor allem für Leute mit Fernanreise wie Dich, oder? Die Überlegung, die ich vorhin im Forum hatte, war sinngemäß: Du steigst in Siegburg aus dem ICE und wir fahren dann mit der S-Bahn nach Köln - die braucht statt 17 Minuten halt 29 min. Aber das ist bei näherer Überlegung doch eher Quatsch und gefährdet womöglich Dein pünktliches Erscheinen in Köln.

Bonn wird Dir gefallen! Grundsätzlich super barfußfreundlich nur aktuell Obacht in der Altstadt: eine extrem fiese Baustelle hinter dem Stadthaus mit absoluter Folterstrecke für Unbeschuhte!

Liebe Grüße!

Gesendet mit der GMX Mail App

Hallo Carsten,

ich habe mir einen Zug rausgesucht, der ca. um 9 Uhr in Köln ankommt, weil ich sonst keine Verbindung bekäme bei der ich von Mannheim direkt nach Köln durchfahren kann und um 10 Uhr pünktlich wäre.
Es geht halt um kurz vor 6 Uhr hier bei mir zuhause los :smiley:
Das macht aber nichts, da ich mich ja im Zug ausruhen kann :sweat_smile:
Unsere Tochter ist flügge :sweat_smile: und unser Hund vor 10 Wochen gestorben :sob: somit habe ich keine Verpflichtungen mehr. Und mein Göga gibt mich zwar ungern :upside_down_face: aber dennoch frei.
Ich freue mich schon sehr auf das gemeinsame barfußlaufen! Endlich mal unter gleichgesinnten sein :innocent:.

In Bonn waren wir vor ca 15 Jahren schon einmal. Wir treffen uns dort mir drei weiteren Ehepaaren. Das wird bestimmt toll!

LG, Sabine

Huhu Carsten,
das klingt sehr schön was du da schreibst!

Dann also willkommen im Forum!

Liebe Grüße Leonie

Hallo Carsten,

schön, wie du über die ersten Schritte der Überwindung zum Barfußlaufen schreibst. Das haben wir doch alle mehr oder weniger intensiv durchgemacht. Das Kribbeln im Bauch bei den ersten :footprints:-Schritten in der Öffentlichkeit ist unbeschreiblich irre und die meist (unerwarteten) positiven Reaktionen, sofern überhaupt, ermutigen dazu, es immer intensiver zu genießen.

Viel Spaß und Inspiration hier im Forum wünsche ich dir. :smiling_face: :footprints:

Schöne Grüße
Marco

3 „Gefällt mir“

Grüsse in die Nachbarschaft über den kleinen Fluss. Vielleicht läuft man sich ja mal übern Weg.